Scanografie in Deutschland

Die Scanografie (Scanography) oder auch ScanArt ist in Deutschland nicht sehr verbreitet. Sicher auch deshalb, daß diese Form des Fotografierens, wenn man dabei von Fotografie reden darf, nicht wirklich als solche anerkannt ist. In England oder den USA sieht das schon etwas anders aus. Hier gibt es schon eine richtige kleine Szene. Publikationen in Buchform findet man fast ausschließlich auf Englisch, wenn auch das führende Werk „Klappen Sie doch mal auf von Werner Abel, Nardelli Verlag, von einem Deutschen herausgebracht wurde. Es ist im Buchhandel oft vergriffen, obwohl es fast 50€ kostet. Wen diese interessante Ausdrucksform, bzw. diese Möglichkeit des bildnerischen Schaffen interessiert, der muß schon geduldig suchen. Deshalb hier mal zwei Seiten, die sich mit dieser Thematik beschäftigen.

  1. https://www.scannography.org/index.html Die Website zum Thema Scanografie von Christian Staebler und
  2. https://www.silverfast.com/show/application-scanography/de.html Die Website der Firma Silverfast (Scanner- und Imaging-Software)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.