Thomas Hesse

Der Zeit die Augenblicke stehlen

Die beste Zeit des Jahres?

Wie oft habe ich das schon gehört, „das ist die beste Zeit des Jahres“. Sicher, auch für mich, ist das Frühjahr die schönste Zeit. Aber haben Herbst, Winter, Sommer nicht auch ihre schönen Seiten? Also totaler Quatsch, denn es kommt doch darauf an, was man mit der Jahreszeit anfängt. Das Frühjahr ist oft noch frisch und hat auch kalte Tage. Die nutze ich meist, um angefallen Fotos zu sichten und zu bearbeiten. An den etwas wärmeren Tagen bin ich draußen und fotografiere. Da komme ich oft nicht mehr nach die Fotos überhaupt zu sichten. Aber Frühjahr und Sommer sind doch auch schnell wieder vorbei. Und dann gibt es meist wieder viel Zeit zum Sichten und für die Bearbeitung. Also alles nur eine Frage dessen, wie man seine Zeit einteilt. 

Ich war in den letzten Tagen öfters im Garten und habe geschaut, was sich da so regt und was schon blüht. Es hat immer mal wieder geregnet. Da liegt es nah auch die Regentropfen auf den Blumen und Blättern einzufangen. Ich hoffe, daß ich da in den nächsten Tagen noch so manche Aufnahme dazu bekomme. Euch auch viel Spass dabei den Frühling zu entdecken. Sicher die schönste Zeit des Jahres! Oder?

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Thomas Hesse

Thema von Anders Norén